Coaching in Köln

Führungskräftecoaching

Die Aufgaben einer Führungskraft sind vielfältig: Mitarbeiter motivieren, überzeugen, fördern, Konfliktsituationen lösen, strategische Ziele mit den persönlichen vereinbaren etc. Inmitten dieses komplexen Arbeitsalltags reagiert man häufig nur noch auf externe Herausforderungen anstatt zu agieren. Übernehmen Sie selbst das Steuer und nehmen Sie Kurs auf Ihr nächstes Ziel.

Führung beginnt zuerst bei Ihnen selbst. Stärken Sie Ihre Souveränität und Klarheit gegenüber Ihren Mitarbeitern, indem Sie trotz steigender Verantwortung gelassener werden. Wir erarbeiten einen individuellen Leadershipansatz für jedes Ihrer Teammitglieder. Dies führt zu Leistungssteigerung und einem positiven Klima zugleich. Hier profitieren Sie besonders von dem systemischen Ansatz von INKO Coaching, der nie Sie oder Ihre Frage allein betrachtet, sondern alle für Ihren Erfolg relevanten Faktoren in Zusammenhang bringt.

Teilweise wird ein Führungskräfte Coaching in einem besonderen Kontext beauftragt. So kann es teilweise sein, dass sich eine erfahrene Führungskraft in einem jungen Team wieder findet und plötzlich Mitarbeiter der Generation Y  führen soll. Dies kann ähnlich fordernd, aber doch ganz anders sein, als das junge Teammitglied, welches von heute auf morgen erstmals mit einer Führungsaufgabe betraut wird. Diese beiden Beispiele von Führungskräfte Coaching beziehen sich auf eine Veränderung, welche die Führungskraft durchläuft. Wie gehe ich jedoch als Führungskraft damit um, wenn ich mein Team durch einen großen Veränderungs- oder Change Prozess führen werde? Hier sind besonderes Fingerspitzengefühl, innere Stärke und die richtige Kommunikation wichtig.

Es entstehen auch Konflikte innerhalb eines Teams, ohne dass es eines Veränderungsprozesses bedarf. Bei der Vorbereitung eines Team-Coachings oder einer Teamentwicklung  spielt die Führungskraft und dessen Führungsqualitäten eine ganz besondere Rolle. Auch diese Rolle kann im Rahmen eines Führungskräfte Coachings vorbereitet werden.

Beim Zeit-und Selbstmanagement lernen Sie Ihre Antreiber und die verschiedenen Anteile in Ihnen kennen. Welcher Anteil gerät unter Druck, wenn Sie Ihre souveräne Haltung versehentlich verlassen? Was kann Sie zukünftig in einer solchen Situationen unterstützen und welche weiteren Handlungsalternativen stehen Ihnen zur Verfügung?